Wärmepumpen

WärmepumpeImmer mehr Menschen suchen nach einer Möglichkeit Heizkosten zu sparen und dabei auch noch die Umwelt zu schonen. Bei gut gebauten Häusern, daher vor allem bei Neubauten ist die Wärmepumpe derzeit eine der beliebtesten Möglichkeiten. Die Anschaffung lohnt sich durch eine große Einsparung an Betriebskosten und aufgrund von staatlichen Förderprogrammen besonders. Der Einbau einer Wärmepumpe kann sich so bereits nach wenigen Jahren amortisieren.

 

Die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist unkompliziert: Sie arbeitet wie ein Kühlschrank – nur umgekehrt. Sie nimmt die in Erdreich, Grundwasser oder Luft gespeicherte Wärme auf, bringt sie im Kreisprozess auf ein höheres Temperatur-Niveau und leitet diese in Ihr Heizsystem.

 

Die Erdkollektoren, die Erdsonden, die Brunnen oder direkt die Luft-Wasser-Wärmepumpe nehmen die angesammelte Wärme aus der Quelle auf und übertragen diese auf das rotierende Kältemittel. Dieses strömt zu einem Verdichter, wodurch es gasförmig und heißer wird. Der Wärmetauscher gibt diese Wärme an den Heizkreislauf und an das Brauchwasser ab. Das Kältemittel wird so flüssig. Ein Ventil leitet den Druck schließlich weiter, wodurch die Energie aus den Wärmequellen aufgenommen werden kann.

 

Wichtig ist jedoch die Wahl der richtigen Wärmepumpe, denn nicht jede ist für jedes Grundstück operabel. Wenden Sie sich einfach an die Wetterauer Haustechnik. Wir beraten Sie umfassend, welche Pumpe für Ihr Anliegen die Richtige ist. Zur Wahl stehen Sole-Wasser-Wärmepumpen, Luft-Wasser-Wärmepumpen oder Wasser-Wasser-Wärmepumpen. Die Erdpumpen der Sole-Wasser-Wärmepumpen entziehen dem Erdreich Wärme und sind aufgrund der Bohrung in die Tiefe und der damit einhergehenden geringen Grundfläche besonders für kleine Grundstücke geeignet. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe ist flexibel aufstellbar. Da sie jedoch die Wärme aus der Luft zieht, ist ihr Wirkungsgrad im Vergleich zu den anderen Pumpen geringer. Die Sole-Wasser-Wärmepumpe entzieht die Wärme Bachläufen oder Brunnen. Somit muss das Grundstück eine entsprechende Quelle enthalten.

 

Nutzen Sie die Wärmepumpe als Heizung leisten Sie nicht nur Ihren Beitrag zum Umweltschutz, sondern tun sich selbst neben Kostenersparnis noch einen weiteren Gefallen: Alle Wärmepumpen können im Sommer auch zur Kühlung des Hauses verwendet werden.

 

Sprechen Sie uns an, wir führen im Bereich der Wärmepumpen alle namhaften Anbieter und sind daher sicher, dass wir das passende Produkt für Ihr Vorhaben finden werden.